Der 24. November 2018 war ein erfolgreicher Tag für unsere Jugendfeuerwehrler. Der Inspektionsbereich 1 des Kreisfeuerwehrverband Hof hat alle Jugendlichen zur jährlichen Wissenstestprüfung ins Feuerwehrgerätehaus nach Schwarzenbach eingeladen. Zu dieser Prüfung konnten sechs unserer Jugendlichen Teilnehmen. Die dritte erfolgreiche Teilnahme konnte Michael Strößner als Albertsreuth absolvieren. Er konnte das Wissenstestabzeichen in Gold in Empfang nehmen. Elisa Rosemann, Felix Strößner und Johanna Schaller konnten den Wissenstest in der Stufe 2 - in Silber nach erfolgreicher Prüfung in empfang nehmen. Max Rosemann und Hannes Grießhammer nahmen in diesem Jahr erstmals am Wissenstest teil und können in Zukunft das Abzeichen in Bronze an der Feuerwehrjacke tragen. Thema war in diesem Jahr die Fahrzeugkunde. Es wurden Fahrzeuge vom Tragkraftspritzenhänger (TSA) der Feuerwehr Stobersreuth bis zum großen Tanklöschfahzeug (TLF) 24/50 der Feuerwehr Rehau von den jeweiligen Kameraden vorgestellt.

Zu einem Unterricht aller Feuerwehren im Stadtgebiet der Stadt Schwarzenbach lud die Feuerwehr Seulbitz auch in diesem Jahr am Abend des Buß- und Bettages ins örtliche Schützenhaus ein. Um die 100 Feuerwehrleute folgten den Vortrag von Stefan Sachs - Kommandant der Feuerwehr Förmitz und Fahrlehrer. Thema des Abends waren die Sonderrechte im Straßenverkehr, die Rettungsgasse und die Verkehrsabsicherung im Feuerwehreinsatz. Stefan Sachs referiere interessant und kurzweilig, so dass der Abend informativ wie im Fluge verging.

Unterricht in Seulbitz

Mit Ablauf des 30. September 2018 hat unser Kreisbrandmeister Gerhard Schmidt sein Amt in jüngere Hände gegeben. Zur Herbstkommandantenversammlung in Tauperlitz wurde er bereits vom Landrat Dr. Bär zum Ehrenkreisbrandmeister ernannt worden. Am Montag, den 12. November 2018 fand dann im Feuerwehrhaus die offizielle Verabschiedung von der Kreisbrandinspektion statt. Eingeladen dazu wurden vom Kreisbrandinspektor Thomas Reuther die Kommandanten und Vorsitzenden der Feuerwehr sowie ehemalige Kommandanten, die während Gerhard Schmidts Amtszeit im Dienst waren. An dieser Verabschiedung nahmen auch die Kreisbrandmeisterkollegen sowie die Bürgermeister aus Schwarzenbach und Oberkotzau teil.


Gerd Binninger und Roland Fuchs bei Übergabe der Abschiedsgeschenke

Zu einer weiteren Übungsstunde machten sich am 9. November 2018 unsere Jugendlichen Michael Strößner, Elisa Rosemann, Felix Strößner, Johanna Schaller und Max Rosemann nach Schwarzenbach ins Gerätehaus auf. In zwei Wochen findet der Wissentest 2018 statt und im Anschluss möchten die Jugendverantwortliichen die Jugendflamme ablegen. Für diese Prüfung bereiteten sie sich in vier Stationen vor. Am 24. November 2018 ist es so weit und die beiden Abnahmen finden statt.

Einsatzbereitschaft gezeigt: Insgesamt 14 Feuerwehrleute kamen zur Alarmierung am Sonntag, den 4. November 2018 um 23:26 Uhr zum Feuerwehrhaus. Nach Rücksprache mit der Integrierten Leitstelle Hochfranken war die Alarmierung aufgrund des 2-stündigen Stromausfalles nicht mehr nötig, da der Strom zu diesem Zeitpunkt schon wieder eine viertel Stunde da war.

Einsatz zum Stromausfall

Am letzten Sonntag im Oktober sowie am ersten Sonntag im November 2018 bot die Wasserwacht Schwarzenbach einen Erste-Hilfe-Kurs mit insgesamt neun Unterrichtseinheiten an. An diesem Kurs nahmen die Albertsreuther Nina Jahn und Michael Strößner, sowie Johanna Schaller aus Götzmannsgrün teil. Diesen Kurs benötigen unsere Jugendlichen für den Führerschein aber auch als Teil der Grundausbildung im Feuerwehrwesen sind Kenntnise der Ersten-Hilfe nötig.

Erste-Hilfe-Ausbildung der Jugendlichen

 

Am 26. Oktober 2018 fand am Schwarzenbacher Feuerwehrhaus von der örtlichen Stützpunktwehr wieder eine Praxisstunde für die Feuerwehrjugendlichen der Stadt- und Dorffeuerwehren statt. Von uns nahmen an dieser Monatsübung Elisa Rosemann und Johanna Schaller teil, die viel über die Drehleiter kennengelernt haben. Sie durften dann auch selbst in den Nachthimmel von Schwarzenbach fahren.

Übung mit der Dreheiter

Der Oktober 2018 stand unter dem Stern der Aus- und Fortbildung der Führungskräfte. Kommandant Michael Köppel konnte vom 15. bis 18. Oktober 2018 erfolgreich am Lehrgang "Leiter einer Feuerwehr" an der Staatlichen Feuerwehrschule Regensburg teilnehmen. Als Themen wurden den neuen Kommandanten neben den Rechtsgrundlagen nach dem Bayerischen Feuerwehrgesetz und dem Bayerischen Katastrophenschutzgesetz auch viele Informationen in den Fachbereichen Unfallverhütung, Haushaltswesen, Geräteprüfung, Ermittlungs- und Richtwertverfahren, Versicherungsschutz und Personalprüfung, die Ausbildung und Öffentlichkeitsarbeit sowie das Berichtswesen und die Alarmierungsbekanntmachung nähergebracht. Der dieser Ausbildung hat Michael Köppel die Auflagen erhüllt, die das Bayerische Feuerwehrgesetz für Kommandanten vorgibt.

In der gleichen Zeit machte der stellvertretende Kommandant (vom 8. bis zum 19. Oktober 2018) die Ausbildung zum Zugführer an der Feuerwehrschule. Dort standen Ausbildungsinhalte wie das Führen und Leiten es Zuges und erweiterten Zuges, Baukunde, stationäre Löschanlagen, Rauch- und Wärmeabzugsanlagen, die Einheiten im ABC-Einsatz, das Führungssystem nach der FwDV 100 oder die Einsatzplanung und -vorbereitung auf dem Stundenplan in dem zweiwöchigem Lehrgang. Auch Daniel Schaller konnte diesen Lehrgang erfolgreich abschließen.

Staatliche Feuerwehrschule Regensburg

Unsere Wehr

Kommandant: Michael Köppel
Stellvertreter: Daniel Schaller
gegründet:
11. Januar 1891
aktive Mitglieder: 24
weibliche Mitglieder: 4
Feuerwehranwärter: 1 + 5

Michael Köppel neuer Kommandant der Wehr

Unser Nachwuchs 2018

Neujahrsschafkopf 2019

Neujahrsschafkopf 2019

Nächste Termine

  • 05.01.2019 - Schafkopfrennen
  • 26.01.2019 - Winterwanderung
  • 11.02.2019 - Unterricht
  • 16.02.2019 - Bowling
  • 08.03.2019 - Jahreshauptversammlung

Löschblättla der Freiwilligen Feuerwehr Albertsreuth-Götzmannsgrün


(c) Freiwillige Feuerwehr
Albertsreuth-Götzmannsgrün e. V.
2003 - 2018